Roman: Der Preis der Freiheit. Tsitsi Dangaremba

Der Preis der FreiheitAus dem Klappentext: Tsitsi Dangarembga, 1959 im heutigen Zimbabwe geboren, schildert anrührend und menschenkundig den zähen Kampf eines Dorfmädchens um Bildung. Doris Lessing schrieb über dieses Buch: „Viele gute, von Männern geschriebene Romane sind in Afrika entstanden, aber wenige von schwarzen Frauen. Dies ist der Roman, auf den wir gewartet haben. Er beschreibt, wie ein armes benachteiligtes Mädchen allmählich dem Dorfleben, dem Stammesleben entschlüpft, um seinens Platz als gebildete Frau einzunehmen – erzählt, was sie gewonnen, aber auch, was sie verloren hat: wie schwer es Frauen unter der Fuchtel der Männer in der traditionallen afrikanischen Gesellschaft hatten. Eine faszinierende Geschichte, schwer aus der Hand zu legen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s