Über Feminismus

Immer wieder werde ich mit der Aussage konfrontiert, dass Feminismus in der deutschen Gesellschaft obsolet ist. Dann frage ich mich jedoch wo Feminismus eigentlich aufhört? Es ist das eine den gleichen Zugang zu Ausbildung und Beruf zu erhalten. Aber der Kampf um Gleichberechtigung geht doch weiter als Ausbildung, Beruf und gleiche Rechte vor dem Gesetz. Mittlerweile ist doch der Sexismus (genau wie der Rassismus) viel unterschwelliger geworden. Welche westliche Gesellschaft könnte es sich leisten Frauen (und Schwarze) mit harten Zwangsmaßnahmen und Gesetzen zu diskriminieren? Um den unterschwelligen (für mich jedoch offenkundigen) Sexismus zu sehen, muss man sich doch nur folgende Fragen vor Augen führen: Warum gibt es mehr Männer in Führungspositionen als Frauen, obwohl es doch ganz klar ist, dass es mehr und besser ausgebildete Frauen gibt? Warum sind Berufe wo überwiegend Frauen arbeiten immer schlechter bezahlt, als männerdominierte Berufe? Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum eine Krankenschwester einen Lohn erhält, mit dem sie nicht ihre Familie ernähren könnte, während ein Fabrikarbeiter mit seiner Entlohnung die gesamte Familie unterhält? Warum bekommt eine Hochschulabsolventin, die in einem sozialen Beruf arbeitet, oder im Bereich Marketing und Personal weniger Gehalt als die Kollegin im Bereich Finanzen oder Technik? Weil diese Themen wichtiger sind als die zuerst genannten? Für wen wichtiger, für die Gesellschaft oder für die Entscheidungsträger? Wer bestimmt was wichtiger ist? Sind es nicht die Menschen in Führungspositionen? Welche Politik wird in Unternehmen verfolgt, wenn man Teilzeitkräften sagt, dass es keine Gehaltserhöhung für Teilzeitkräfte gibt und zu 95% immer Frauen in Teilzeit arbeiten? Warum gibt es die Steuerklasse 5, wo jeden Monat der Frau gezeigt wird, dass ihre geleistete Berufstätigkeit für den Unterhalt der Familie unwichtig ist, weil ihr Gehalt jeden Monat überdurchschnittlich versteuert wird, obwohl die Steuerklassenkombination 4&4 die gleiche jährliche Steuerbelastung zum Ergebnis hätte? Es ist für mich kein Zufall, dass ich anhand der Dominanz des Geschlechts in einem Beruf sagen kann, ob dieser Beruf gut bezahlt ist oder nicht.

Ich habe hier nur die Fragen aus der beruflichen Sicht aufgeführt. Die Themen Mutterschaft und Sexualität der Frau habe ich in diesem Beitrag erstmal außen vor gelassen. Sind diese Fragen nicht real und relevant für die Situation der Frau in Deutschland?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s