Lesung in Mainz: Bitches & Queens

image

Donnerstag, 29.01.15:

Lesung „Bitches and Queens- Frauen im US. Hiphop“ mit Esther Donkor im Philosophicum (P 105)

She’s a bad ass bitch!” – das Bild der Frau im US-amerikanischen HipHop provoziert. Getreu dem Motto „Sex sells“ werden Frauen vor allem in der Welt des Gangsta Rap als männliche Statussymbole präsentiert. In „Bitches & Queens“ geht Esther Donkor den Ursprüngen der weiblichen Rollenzuschreibungen im U.S. HipHop auf den Grund und legt den Fokus auf die im HipHop verankerten Weiblichkeitskonzepte und deren Konstruktion. Aus wissenschaftlicher Perspektive enthüllt sie männliche Ängste, sexistische Schönheitsideale, Rassismus, Exotismus, Stereotypisierungen und eine Doppelmoral zwischen Glorifizierung und Degradierung des weiblichen Körpers. Und über alldem steht die Frage: Was sagen die Frauen zu ihrer Darstellungsweise?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s